Startseite Menü

Danilo Petrucci und Pramac gehen 2019 getrennte Wege

Durch die Gerüchte im Francesco Bagnaia gerät Danilo Petrucci unter Druck: Der Italiener ist überzeugt, dass er 2019 nicht mehr für Pramac fahren wird

(Motorsport-Total.com) - Das Pramac-Ducati-Team setzt in der bevorstehenden MotoGP-Saison auf Danilo Petrucci und Jack Miller. Für 2019 soll sich das führende Ducati-Kundenteam bereits mit VR46-Schützling Francesco Bagnaia einig sein. Der junge Italiener soll dann eine der beiden Desmosedicis übernehmen. "Ich las in der Gazzetta, dass ich schon so gut wie entlassen bin und dass Bagnaia meinen Platz übernimmt", scherzt Petrucci im Gespräch mit der 'Gazzetta dello Sport'.

Danilo Petrucci

Danilo Petrucci 2019: Ducati-Werksteam oder Wechsel zu Aprilia? Zoom

Angeblich weiß Petrucci bereits, dass Pramac für 2019 ohne ihn plant. "Paolo Campinoti ist sich einig mit mir: Er holte mich nach oben, doch wir wissen, dass es das letzte gemeinsame Jahr ist. Der Kreis schließt sich", kommentiert Petrucci.

"Ich habe einen Vertrag mit Ducati. Es besteht eine Option für einen Platz im Werksteam, die im Juni ausläuft. Wenn sie nicht gezogen wird, dann bin ich verfügbar", verrät der Italiener, der sich für 2019 empfehlen möchte.

"Ich denke, dass sich alles bei den ersten Rennen entscheiden wird. Das finde ich aber nicht richtig. Wenn man nach drei Rennen Verträge unterzeichnet, dann hat man bei den 15 Rennen danach eine andere Motivation. Das was mit Folger passierte, hängt damit zusammen. In dieser Welt wird sehr viel Druck ausgeübt", erklärt der Ducati-Pilot, der immer wieder mit Aprilia in Verbindung gebracht wird. "Die Versuchung, zu Aprilia zu gehen, war 2017 sehr groß", gesteht er und verrät damit seinen Plan B.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelle Bildergalerien

WSBK-Test Phillip Island
WSBK-Test Phillip Island

MotoGP-Test in Buriram
MotoGP-Test in Buriram

Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans
Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans

"Flugstunde" mit Marc Marquez und Dani Pedrosa

Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018
Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018

Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018
Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018

Motorsport-Manager-App

Google+

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.02. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00